Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Freie Lebensweise und der Glaube
03.04.2011, 20:23
Beitrag #1
Die Freie Lebensweise und der Glaube
Hallo,
um das Thema Nacktwandern?! nicht weiter abschweifen zu lassen, greife ich hier man den Aufgekommenen Gedanken des möglichen Konflikts mit dem Glauben, dem Christentum auf.

Also ich bin selber gläubiger Christ, nehme aber jedoch nicht alles was in der Bibel steht so genau. Aber dennnoch finde ich auch das die freie Lebensweise in keinen Konflikt mit dem Christlichen Glauben steht. Da die Nacktheit alleine ein Zeichen der Unschuld darstellt und erst mit dem schlechen Fantasien der Menschen zu etwas verdorbenen wird um mal die Worte der Bibel aufzugreifen.

So ist es auch übertragbar auf den Naturismus und FKK. Er ist für sich ganz natürlich und nicht anstößig. Er wird nur dazu aufgrund fehlenden Wissens oder gar Falschinformationen, wie z.B. die Gleichsetzung mit Sex, zu etwas verschrieenen.

Ich denke mal das ihr es ähnlich seht.

Gruß,
Nach|ktler
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.04.2011, 20:29
Beitrag #2
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
Da ich nicht an eine Relegion gebunden bin und nur an mich selbst und den Naturismus glaube, halte ich mich mal lieber raus. Cool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.04.2011, 17:23
Beitrag #3
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
juhuuu ich hab was gefunden wo ich antworten kann udn das n thema ist was ich für wichtig halte und was ja auch shcon in anderen boards diskutiert wurde, geb ich hier auch mla meinen "Senf" dazu Smilie

Also ich bin gläubiger Christ und halte recht viel auf die Bibel, trotzdem kann ich nicht verstehen, was genau das Problem von Bibel udn Nacktheit sein soll ^^ Ok Lendenschurtz von Adam und Eva ja ja weis ich ...

Trotzdm wenn der da oben, gewollt hätte, dass wir nicht nackt rumlaufen hätte er uns dann nicht irgend ein manko verpasst, dass wir das gar nicht können?! vielleicht - wohl aber auch falsch, denn laut bibel will er ja das wir selber schlau werden.

So nu gehenwir mal Analytisch rann - wer hat ne Bibelstelle die gegen nacktheit spricht?! (Außer diese erzkatholische auslegung von adam und eva, die man auch anders sehen kann, nämlich nicht als gesetzt gegen nacktsein sondern als bloße erklärung, das scham gefühl nciht schlimm sein muss.)

Ich find keine - also ist das für mich als erlaubt abgehakt - falls jemand eine hat, würd ich mich freuen, dann könnte man mal drüber diskutieren ^^ (Vermutlich würde sich bei mir trotzdem nix ändern...Wink)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.04.2011, 14:27
Beitrag #4
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
Ich "glaube" nicht, daß es so eine Stelle gibt Wink

Da gibt es doch auch das Zitat von Papst Johannes Paul II.:
"Weil Gott ihn geschaffen hat, kann der menschliche Körper nackt und unbedeckt bleiben und bewahrt unberührt seinen Glanz und seine Schönheit. Sexueller Anstand kann also nicht einfach irgendwie identifiziert werden mit der Verwendung von Kleidung, noch Schamlosigkeit mit der Abwesenheit von Kleidung und totaler oder teilweiser Nacktheit."
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2011, 12:41
Beitrag #5
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
mmmmmhm naja ich wusste gar nicht das der Papst auch mal was sinnvolle abgesondert hat ... klinngt ja richtig revoluzer mäßig ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.04.2011, 20:19
Beitrag #6
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
Ich denke das man doch beides machen kann. Man kann glauben und nackt sein. Das hat doch gar nichts mit dem glauben zu tun. Man kann beides vereinheitlichen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2011, 13:52
Beitrag #7
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
beides vereinheitlichen?! also ich weis jetzt nicht wie du den glauben mit allen seinen religionen oder im christlichen schon allein konfessionen vereinheitlichen willst - und hier gehts doch die ganze zeit um die verschiedenen meinungen der christen ....

aber ich geb dir schon recht man kann glauben und nackt sein - nur sehen auch das leider viele andere anders (teilw. evangelikale christen und teilw. katholiken)... da hört man dann so sprüche ala "Fleischeslust ..." was ja nicht unbedingt was mit nacktsein zu tun hat ... seh ich zumindest soo ..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2011, 09:50
Beitrag #8
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
Ich bin auch ein gläubiger Christ und sehe es relativ gelassen mit dem Nacktsein.
Denn wie Nachtler schon geschrieben hat, ist das Nacktsein ein zeichen der Unschuld.
Eine Textstelle in der Bibel, wo das Nacktsein verboten wird, habe ich aber auch nicht gefunden.
Deswegen frage ich mich auch, warum die Christen so prüde zum Thema Nacktsein eingestellt sind.
Ich meine, bei der Geburt waren wir doch auch nackt oder nicht ?!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.04.2011, 19:58
Beitrag #9
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
(14.04.2011 09:50)dennisdortmund schrieb:  Deswegen frage ich mich auch, warum die Christen so prüde zum Thema Nacktsein eingestellt sind.

Leider sind große Teile des Klerus der Meinung wir würden noch im Mittelalter leben oder wünschen es sich zumindest, denn damals hatten sie so schön viel Macht. Und die meisten aktiven Kirchgänger (nicht zu verwechseln mit den aktiven Christen!) hängen ihr Hirn leider mit der Jacke zusammen an den Haken...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.04.2011, 18:25
Beitrag #10
RE: Die Freie Lebensweise und der Glaube
Ich glaube auch an Gott und bin gerne nackt, ein Problem sehe ich da nicht. Was viel mehr das Problem ist, Nacktheit wird mit Sex in Verbindung gebracht und das wird dann als unanständig angesehen, zumal man beim FKK vor Fremden nackt ist.
Hat ja eigentlich nichts miteinander zutun, wird aber gerne so hingestellt, wohl auch weil der Anblick nackter Haut im Kopf auch Reize auslöst.
Die kirche sagt ja auch, Verhütung soll nicht sein, vielleicht besteht da ein Zusammenhang.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste