Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
02.06.2011, 21:15
Beitrag #1
Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Hallo,
wie steht es bei euch mit dem Barfuss laufen? Bei der freien Lebensweise stellt es ja die letzte Steigerung zur vollen Wahrnehmung der Umwelt dar.

Eine Herausforderung die man nicht von jetzt auf gleich umsetzen kann, sondern langsam antrainiert werden muss. Man kann also nicht von jetzt auf gleich Barfuss an einer Nacktwanderung teilnehmen und sollte auf für alle fälle auch später noch festes Schuhwerk dabei haben.

Nachdem ich mich wieder mal über die Weißen Streifen von den Sandalen auf meinen Füßen ärgere habe ich mir nun mal vorgenommen langsam mal mehr Barfuß zu laufen. So nun erstmal nur auf Asphalt oder ebenen Waldwegen ohne Schotter und auch keine großen Strecken.

Und es ist schon auch wieder eine ganz neue Wahrnehmung, da man auch bewusster geht. Mal schauen wie weit ich dabei nun komme.

Gruß,
Nach|ktler
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2011, 22:04
Beitrag #2
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Hallo Nachtler,
Asphalt kann ich Dir aus eigener Erfahrung für den Anfang nicht empfehlen. Der kann ganz schön rauh sein, gibt nicht nach und kann auf ein paar hundert Metern die Sohlen ganz schön wund machen. Für den Anfang ist meines Erachtens feiner Sand am einfachsten. (Wiese oder Moos zählt ja nicht!) Über groben Sand bin ich allerdings noch nie hinausgekommen. Dafür sind die Sommer bei uns zu kurz und ich habe ja auch noch etwas anderes zu tun als barfuß zu gehen.
Wenn der feine Sand zu einem Strand gehört, ist es das reine Vergnügen! Darauf kann ich mich glücklicherweise jetzt schon freuen.

Viele Grüße!
nudicola
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2011, 10:49
Beitrag #3
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Ich sag mal ohne Schuhwerk fühlt man sich eigentlich erst so richtig Nackt nur leider kann man nicht überall Barfuss laufen meiner Meinung nach auf Schotterwegen und Asphalt kann schon ganz schön Schmerzhaft sein. Auf weichen Waldboden bzw. im Gras habe ich da auch kein Problem mit.

Aufjedenfall werde ich bei der Nächsten Nacktwanderung wieder mit Sandalen laufen und nicht mit Wanderschuhen da ich mir letztens glaube 7 Blasen gelaufen habe Sad

Cool FKK ist 1% Nacktheit und 99% Freiheit Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2011, 13:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2011 13:25 von Andy.)
Beitrag #4
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Na vielleicht sollte man auch nicht gleich komplett Barfuss auf einer Wanderung teilnehmen?
Wandern ist ja auch eine Art Sport, wo der Körper erstmal drauf trainiert werden sollte.
Ich nehm ja auch nich bei einer Schwimm-WM teil, wenn ich nicht schwimmen kann. Big Grin
Ja okay, war ein doofes Beispiel, aber ich denke ihr wisst, was ich meine?
Ich selber geh auch gerne Barfuss, weils einfach bequemer ist.
Zu Hause sowieso, da ich keine "Hausschuhe" hab und draußen z.B. auf dem Rückweg vom See zum Parkplatz.
Der Weg führt durch ein kleines Waldstück, übers Feld und dann noch ein Stück Straße.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2011, 19:31
Beitrag #5
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
An das barfuss laufen muss man sich wirklich erst gewöhnen. Ich denke so zum anfang ist eine Mischung aus Graswegen, Sand oder als kleine Mutprobe Schotter garnicht verkehrt, am besten mal auf einem Waldweg ausprobieren.

Oder Barfusspark http://www.barfusspark.info
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2011, 21:41
Beitrag #6
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Jenau, Barfuss ist immer noch am schönsten. Wenn denn der Untergrund stimmt. Ein paar Kiesel stören mich weniger, auch Asphalt und gepflasterte Wege gehen ganz gut, solange da kein Splitt drauf liegt. Dodgy Dann tut es weh.
Sand ist natürlich am angenehmsten. Ich kann die Leute nicht verstehen, die zum Strand mit Schuhen und Socken gehen, und beim verlassen erstmal die Füße sandfrei machen um dann wieder in die Schuhe inkl. Socken steigen. Um das ganze noch zu toppen, hab ich sowas tatsächlich im Euronat gesehen, also einem Naturisten Feriendorf. Undecided
Radfahren Barfuss finde ich sehr unangenehm, drum hab ich da immer Latschen an.
Ab Montag dann hoffentlich Barfuss bis zum Hals, wobei der Wetterbericht für Montag und Dienstag regen auf Korsika ansagt. Confused

Stephan

[Bild: stephan-chm.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2011, 11:35
Beitrag #7
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Oh viele Reaktionen, aber so sollte das ja auch sein, das leben in die Bude hier kommtBlush

@nudicola Wieso sagste das Wiesen und Moos nicht zählen, dann müsste man den Sand auch mit dazu zählen, weil auf sein eigentlich auch ungeübte Nacktfüßler gut laufen können Big Grin

Also meine Bisherigen erfahrungen zeigen, das Asphalt durchaus dazu geeignet ist um sich langsam ran zu wagen, gerade wegen den unterschiedlichen Rauheiten.


Wie alle schon schrieben ist Barfuß laufen schon etwas schönes, auch auf den passenden Untergründen für ungeübte. Erst dann spürt man wirklich alles um einem Herum.

Das Problem beim Barfuss laufen auch bei wanderungen sind wohl die grob Geschotterten Wirtschaftwege, die es sehr häufig anzutreffen sind.
Auch sicherlich für manche geübte Barfussläufer sicherlich ein Hinterrundsgrund.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.06.2011, 11:55
Beitrag #8
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
Also nach meiner Erfahrung sind Moos und Wiesen die reine Wohltat und regen nicht die Bildung einer dickeren Sohlenhaut an. Feiner Sand macht auch keine Probleme, regt aber die Hautverstärkung an. Geht man dagegen beim ersten Barfußlaufen im Jahr gleich in groben Sand, kann das ganz schön weh tun.
Wenn ich meine Sohlen am Jahresanfang überstrapaziert habe, habe ich gute Erfahrungen mit dem GEHWOL Balsam gemacht. Übrigens auch, wenn ich die Füße in ungewohnten Schuhen wundgelaufen habe.

Viele Grüße!
nudicola
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.06.2011, 16:03
Beitrag #9
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
ja, die weißen Streifen von den Sandalen. Die habe ich auch....
Soweit wie es mal geht, nutze ich auch das Barfußlaufen. Allerdings nicht gleich eine Wanderung. Eher die kurzen aber öfteren Wege, die man am Tag macht.

Laufen auf Sand (fein wie gröber) Wiese (mit Kuhfladen Big Grin quillt so schön zwischen den Zehen.), Moos (herrlich) und auch Asphalt (ohne Splitt und nicht zu heiß) sind kein großes Problem.

Heikel ist da schon der scharfkantige Schotter auf diversen Waldwegen. Oder auch grober Kiesel. Mit Übung und Selbstbeherrschung gehts. Aber nicht zu lang.
Mulchwege sind auch interessant. Vor allem bei frischen Wegen, die Färben noch schön ab.

Jeden Tag geht die Sonne auf....[Bild: 63.gif]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.06.2011, 20:13
Beitrag #10
RE: Mit Barfuss die komplette Freiheit Leben
(07.06.2011 16:03)Hägar schrieb:  Laufen auf Sand (fein wie gröber) Wiese (mit Kuhfladen Big Grin quillt so schön zwischen den Zehen.), Moos (herrlich) und auch Asphalt (ohne Splitt und nicht zu heiß) sind kein großes Problem.
Ich stelle mir das gerade mal Bildlich vor, am besten noch ein frischer warmer Kuhfladen Big Grin

nudicola, ja das stimmt schon auf Sand laufen ist für die ungeübte Fußmuskulatur schon eine Herausforderung.

Ja, die Barfusswanderungen scheitern meistens dann an den schon genannten groben Schotterwegen.

Ich werde mal am Ball bleiben, mal schauen wie weit ich bis zum Winter komme. Cool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erinnerungen an mein nacktes Leben nudicola 6 12.256 05.09.2016 07:24
Letzter Beitrag: harryster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste